veranstaltungen
lichtereinkauf
pferdetage
infoflyer
weiteres

Balders Fohlen

Das Fohlen des Lichtgottes Balder verrenkte sich bei einem Waldspaziergang ein Bein und konnte nicht mehr weiterlaufen. Keiner von Balders Begleitern vermochte zu helfen. Da sprach Wotan, der den Vorfall beobachtet hatte, folgenden Zauberspruch: »Blut verrenket, Ben verrenket, Glied verrenket. Blut zu Blute, Ben zu Bene, Glied zu Gliedern, als ob sie geleimet wären.« Das Fohlen stand auf und konnte wieder laufen. Die Bank mit dem Fohlen steht in der Marktstraße.

  Balders Fohlen  

werbung verein l
grossflaechenwerbung
autobeschriftung
touristische wegweiser